Banner

Ausbildung bei Valenzi

Gemeinsam zu mehr Erfolg: Valenzi ist einer der führenden Hersteller von Pilz- und Waldfruchtkonserven in der Bundesrepublik Deutschland. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit inmitten der Natur vor den Toren der Lüneburger Heide!

Industriekaufmann/-frau (Voraussetzung Sekundarabschluss I)
Bürokaufmann/-frau für Bürokommunikation (Voraussetzung Sekundarabschluss I)
Lerne von der Pike auf, was es heißt als Kaufmann/-frau für ein Industrieunternehmen zu arbeiten. Wechsel durch alle Abteilungen wie z.B. Einkauf, Verkauf, Qualitätssicherung oder Produktion und nimm das Knowhow unserer langjährigen Mitarbeiter mit. Bestelle Rohware aus aller Welt, verkaufe Fertigware an Einzel- und Großhandel europaweit, lerne alles über Zertifizierungen und die Sicherung der Qualitätsstandards im Lebensmittelbereich und erfahre hautnah, wie man Preiselbeeren kocht, Pilze verarbeitet und Currywurst IQF-frostet. Arbeite mit dem abteilungsübergreifenden Warenwirtschaftssystem und beweise Dich in Excel. Betreue den Online-Shop und den Werksverkauf. Viel mehr geht nicht!
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
Du bist der Boss der großen Maschinen und lernst diese genau kennen. Beispielsweise die doppeldeckerbusgroße Kochanlage, auf der wir Preiselbeeren in Eimer und Gläser abfüllen, den Drehrohrfroster, der unsere Suppeneinlagen mit flüssigem Stickstoff schockfrostet oder den Autoklaven, die wie ein Schnellkochtopf mit Hitze und Druck die Gläser und Dosen haltbar machen. Du steuerst Industriemaschinen, überwachst Prozesse, leitest einzelne Produktionsmitarbeiter an und lernst das Entstören der Maschinen von unseren Betriebsschlossern.
Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w)
Du wolltest schon immer die großen Industriemaschinen steuern, deren Prozesse überwachen und dabei die Maschine oder Linie von Anfang bis Ende erlernen? Du nimmst gern Führungsaufgaben gegenüber Produktionsmitarbeitern wahr und vermittelst ihnen Kenntnisse vom Wareneingang bis Warenausgang? Dann bist Du bei uns als Fachkraft für Lebensmitteltechnik genau richtig! Als Azubi lernst Du darüber hinaus das Herstellen einzelner Massen und Kochungen sowie Titration, Brix- und pH-Wert-Messungen. Zusätzlich erhältst Du die Kontrolle von prozessorientierten Parametern, die deutlich erweiterte lebensmitteltechnische Kenntnisse gegenüber Maschinen- und Anlagenführer darstellen.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
Du fährst gern Gabelstapler und wärst gern Meister(in) eines großen Rohwaren- oder Fertigwarenlagers? Dann können wir Dir all Deine Wünsche erfüllen! Finde einen Weg durch den Dschungel des Hochregallagers direkt zu dem vom Kunden bestellten Artikel. Oder zum Stellplatz der vom Lieferanten bestellten Roh- oder Halbfertigware. Kommissioniere und bereite für den Versand vor. Lerne wie uns Palettenscheine beim Auffinden der Artikel helfen und warum GS1-Versandetiketten für den Spediteur und das Ziellager unerlässlich sind. Ent- und belade die dicken 40-Tonner und erledige den Papierkram. Führe ein Palettenkonto und avisiere die Sendungen bei der Spedition. Du arbeitest dabei eng mit dem Vertrieb zusammen.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Daniel Oldenburg, Azubi Industriekaufmann:
„Was mir bei Valenzi sehr gut gefällt ist die Aufgabenvielfalt. Dadurch, dass man Einkauf, Verkauf, Verwaltung, QS, Produktion etc. durchläuft, erhält man einen sehr guten Überblick. Dazu kommt die familiäre Atmosphäre während der Arbeit, sodass man sich bei komplizierten Aufgaben stets auf die Kollegen verlassen kann. Selbst falls es in der Schule mal schwierig wird, erhält man jederzeit Hilfe – es hat mir immer jemand geholfen! Als Azubi bei Valenzi bekommt man schon früh Verantwortung in seinen zugetragenen Aufgaben, bspw. beim selbstständigen Führen des Werksverkaufs. Auch Eigeninitiative wird hier in vollem Umfang unterstützt, wenn man z.B. feststellt, dass es einen günstigeren Büromaterialhändler gibt. In enger Abstimmung mit dem Kollegen aus dem Einkauf habe ich den Wechsel nach vorheriger Kalkulation selber vollzogen und betreut.“

Daniel Oldenburg

Serena Weniger, Azubi Fachkraft für Lagerlogistik:
„Zu allererst möchte ich die netten Arbeitskollegen hervorheben. Ich habe mich auf Anhieb sehr gut angenommen und aufgehoben gefühlt. Man bekommt früh Verantwortung übertragen – ohne damit allein gelassen zu werden. Schnell kommissioniert man selbstständig und meldet den Auftrag im Warenwirtschaftssystem zurück. Das hat mir schon sehr gefallen. Ein weiterer Pluspunkt bei Valenzi ist auch die vorhandene Lagervielfalt. Wir betreuen hier verschiedenste Läger: Roh- und Fertigwarenläger, Stellplatz-, Blockplatz- und offene Läger ohne Platzkoordination, gekühlte und ungekühlte und sogar Tiefkühlläger. Das ist schon sehr abwechslungsreich!“

Serena Weniger

Erik Kumbier, Azubi Fachkraft für Lebensmitteltechnik:
„Ich hatte die Möglichkeit schon vor der Ausbildung von Januar bis August in der Produktion mitzuarbeiten. So konnte ich bereits vorher einiges an Geld verdienen und zum Ausbildungsbeginn ein eigenes Auto kaufen (für mich wichtig, da die Berufsschule in Lüneburg ist und man mit dem Zug unflexibel ist). Wenn man in der Schule aufpasst, muss man meiner Meinung nach zuhause nicht mehr viel für den Unterricht lernen. Während der Ausbildung durfte ich schon anspruchsvolle Tätigkeiten übernehmen wie die Salztitration für die QS, dem Produktionsleiter beim Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten unterstützen und Wasserproben ziehen. Mit einer guten, abgeschlossenen Ausbildung stehen die Chancen bei Valenzi gut, übernommen zu werden!“

Erik Kumbier